tincans

"JUMP INTO THE BUS, PUT THE PEDAL TO THE METAL…GET THE STUFF RIGHT INTO THE CAR…GO AHEAD FOR GIGIN´ANOTHER TOWN…!!!" Das ist genau das, wofür die drei CANS Claude, Semmel und Martin leben. Nahezu jedes Wochenende ziehen die Jungs mit ihren Instrumenten los, reisen kreuz und quer durch Europa und verkünden die frohe Botschaft: " HAVE SOME FUN….PUT FOUR TO THE FLOOR…..!!!!"

Ursprünglich sind die CANS im Jahre 1996 als Quartett angetreten, um den Idolen der 50er und auch 80er Jahre nachzueifern. Claude -Ex-Magnetics, wo er mit seiner einzigartigen Stimme und dem "Blistering Slap" seiner Bassfiddle den Sound veredelte- und Semmel -Ex-Scannerz, der schon hier mit seinem Tele-Twang aufhorchen ließ- teilten sich schon zuvor mit Ihren Bands gemeinsam die Bühnen. Ihre Wege kreuzten sich immer wieder. Man kam ins Gespräch und schnell war klar, dass man die selbe Leidenschaft hat, das selbe Feeling. Was lag da näher, als sich zusammen zu tun??? Neo-Rockabilly war es zunächst...

Michi -RhythmGuitar- und Lutti -Drums- mussten aus beruflichen Gründen leider bald eine schwere Entscheidung treffen.

AUFHÖREN ? ? ? Jetzt ??? No way !!!

Martin hat dann den Platz an der Schiessbude übernommen. Er klopfte schon Mitte der 80er Jahre bei den Cambles den Takt, tourte u.a. mit Paul Burlison, Rocky Burnette, Wanda Jackson, Linda Gail Lewis, Ronnie Dawson, Sleepy LaBeef und Billy Lee Riley - spielte mal hier, mal da…mal Blues, mal Country. Dann kam der Anruf auf den er so lange gewartet hatte - !!!

Auf mittlerweile sechs Longplayern haben die CANS einen eigene Sound kreiert, ein Gebräu aus HonkyTonking-Country, Neo-Rockabilly, Boogie und `nen Schuss von dem ganzen Rest, den man auf akustischen Instrumenten erzeugen kann. Sie haben die Musik ihrer Idole aufgesaugt, destilliert und genau hingehört. Was dabei rauskommt, kann man am Besten erfahren, wenn sie in Eure Stadt kommen, um mit Euch zu feiern - egal ob in kleinen Clubs oder auf Festivals.

Keine Spur von abgenudelten Oldies…selbst den wenigen Coverversionen wird der "TC-Stamp" verpasst. Wenn die CANS die Bühne betreten, …die Regler hochschieben,…glühen die Röhren , …es riecht nach Bier und Rauch,…die Mädels knöpfen die Blusen weiter auf!!! Believe me Es wird getanzt, bis die Schuhe brennen - eine schweißtreibende Angelegenheit.

-Woche für Woche-

"They´ve got a BRAVE ROCKIN´ HEART RIGHT FROM THE START…They are UNBREAKABLE!!!"

 

TinCans Are  : Claude - Double Bass   /  Semmel - Hot- Wild- Twang  Guitar  /   Martin  Drums & Cymbals